Alles was bleibt ist die Liebe

Trauer kann sich so anfühlen, wie uns das Herz aus der Brust gerissen wird, es in Stücke zerschlagen wird und uns in ein Gefühl der unendlichen Sehnsucht in einer Ohnmacht bewegen, wo wir weder vorwärts noch rückwärts können.

Das Leben läuft manchmal nicht so wie wir es uns vorstellen oder erträumen oder uns zurechtlegen. Das Loslassen von Menschen, Vorstellungen oder Träumen kann uns aus der Balance bringen oder in uns eine grosse Sehnsucht nach dem Tod hervorrufen. Manchmal ist die Frage: "wie nur kann ich das aushalten?" sehr im Zentrum des Alltags. Durch den Verlust meines Kindes bin ich durch Täler, Löcher und Finsternis der Gefühle spaziert - manchmal unerträglich im Zeitlupentempo und manchmal unerträglich gejagt. Und heute habe ich wieder das Licht in mir zum Strahlen gebracht, das ohne dieses "wie" nicht so fest strahlen könnte. Ich habe mein wahres Sein wieder entdeckt, das nicht berührt ist von all den Geschichten, die im Aussen passieren. Gerne forsche ich mit Dir nach den Antworten auf Deine Fragen, zeige wertvolle Werkzeuge, wie du weitergehen könntest. Wenn Du Fragen zu den methodischen Ansätzen hast oder einen Termin vereinbaren möchtest, kontaktiere mich gerne.

fliegende Laternen

Ich unterstütze dich gerne in folgenden Lebenssituationen:

Fehlgeburt, Totgeburt, bei Verlust eines geliebten Menschen

Bei Gefühl der Ohnmacht, des Stecken bleiben, Ängsten oder in dunklen Phasen des Lebens. Bei Beziehungsthemen, Lebensträumen und dem Wunsch nach weiter kommen.

Ob beim Laufen in der freien Natur oder bei dir zu Hause, beim Friedhof oder einer deiner geliebten Plätze oder in der Gemeinschaftspraxis in Zug, du entscheidest welcher Rahmen für dich am besten passt.

130CHF pro Std. 

 

Wege entstehen wenn du sie gehst